Meine Spanisch-Vokabelliste für den Jakobsweg

Rainer Jakobsweg Leave a Comment

Auf den Hauptstrecken des spanischen Jakobswegs benötigt man nicht unbedingt Spanischkenntnisse, mit Englisch kommt man dort gut durch. Dennoch versuche ich unterwegs so viel Spanisch wie möglich anzuwenden. Die Spanier sind im Gegenzug meist sehr freundlich und hilfsbereit, wenn man ein wenig ihre Sprache spricht.

Damit ich mir vor dem nächsten Camino nicht wieder alle Vokabeln raussuchen muss, habe ich in der folgenden Liste mal die wichtigsten Vokabeln zusammengestellt:

Begrüßung & Verabschiedung:

¡Hola! Hallo!
Buenos días Guten Tag (morgens)
Buenas tardes Guten Tag (nachmittags)
Buenas noches Gute Nacht
Por favor Bitte
Gracias Danke
Ja
Non Nein
Perdón Entschuldigung
¿qué tal? Wie geht’s?
Bien, ¿y tú? Gut, und dir?
Cómo te llamas? Wie heißt du?
Me llamo Rainer Ich heiße Rainer
De dónde eres? Woher kommst du?
Soy aleman Ich bin aus Deutschland
Adiós Auf Wiedersehen

Unterwegs essen:

Un bocadillo… Ein belegtes Brötchen…
….con queso ….mit Käse
….con jamón ….mit Schinken
….con tortilla ….mit spanischem Omlett
Tienen tapas? Haben Sie Tapas? (das sind kleine Spanische Vorspeisen… z.B. ein Teller mit Oliven, Schinken etc… ) Häufig werden diese kostenlos zum Getränk serviert
barrita de cereales Müsliriegel
barrita de chocolate Schokoriegel
Platano Banane
Manzana Apfel

Hotelreservierung:

Deseo hacer una reservacion para mañana Ich möchte eine Reservierung für morgen machen
Quisiera… Ich möchte…
….una habitación individual ….ein Einzelzimmer
….una habitación doble ….ein Doppelzimmer
Cuánto cuesta? Wieviel kostet es?
Vale! Einverstanden!
Mi Nombre es… Mein Name ist…
He reservado (una habitacion individual) Ich habe (ein Einzelzimmer) reserviert

In der Pilgerherberge:

Cama Bett
Colcha Bettdecke (gibt’s in einigen Herbergen extra)
abajo unten (Wer im Stockbett lieber unten schläft, sollte dies beim Check-in sagen, manchmal sind die Betten nämlich nummeriert)
arriba oben

Im Restaurant:

Una copa de vino Ein Glas Wein
Una cerveza Ein Bier
Una botella de agua Eine Flasche Wasser
Tienen una carta (en aleman, en inglés) Haben Sie eine Speisekarte (auf Deutsch, auf Englisch)
La cuenta, por favor Die Rechnung,  bitte

Suchen:

Estoy perdido Ich habe mich verlaufen
Dónde está el Camino de Santiago? Wo ist der Jakobsweg?
Dónde hay… Wo gibt es…
….un albergue peregrino? ….eine Pilgerherberge?
….un hotel? ….ein Hotel?
….un supermercado? ….einen Supermarkt?
….una tienda? ….einen Laden (in kleinen Orten gibt’s meist keinen Supermarkt, sondern nur einen kleinen Dorfladen)
….un banco ….eine Bank
….un cajero automático ….einen Geldautomaten
….una oficina de correos ….eine Postfiliale
….una farmacia …. eine Apotheke
….una parada de autobus ….eine Bushaltestelle


Die Antwort:
Jetzt heißt es gut aufpassen, die Spanier neigen dazu, den Weg sehr detailliert zu beschreiben:

Todo recto Geradeaus
Izquierda Nach links
Derecha Nach rechts
Está al lado de (un banco) Es ist sich neben (einer Bank)

Füsse:

Botas Stiefel
Ampolla Blase
Tirita Pflaster

Zahlen:

uno 1
dos 2
tres 3
cuatro 4
cinco 5
seis 6
siete 7
ocho 8
nueve 9
diez 10

Hier kannst du die Liste als PDF downloaden.

Wer zur Vorbereitung etwas mehr Spanisch lernen möchte, findet hier einige Tipps und Empfehlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.