Weltweit kostenlos Geld abheben

Rainer Weltreise Leave a Comment

Wer sich für längere Zeit im Ausland aufhält, zwecks Weltreise, Jakobsweg oder Sprachkurs, wird regelmäßig einen Bankautomaten aufsuchen müssen um sich mit frischem Geld zu versorgen. Da die eigene Hausbank im Ausland in der Regel keine Filialen  besitzt, muss man zwangsläufig auf andere Geldhäuser zurückgreifen und das kann bei Langzeitreisen richtig teuer werden. So fallen bei den meisten Banken Gebühren von 1% der Summe an die abgehoben wird, mindestens aber 5 Euro pro Transaktion.

Eine gute Möglichkeit um die Kosten beim Geldabheben zu reduzieren ist ein Girokonto bei der DKB (einer Tochter der bayerischen Landesbank). Mit der Kontoeröffnung erhält man eine Visa-Card mit der weltweit an über 1 Million Geldautomaten kostenlos Bargeld abgehoben werden kann (Finanztest (Stiftung Warentest) 06/2009 „Günstig reisen mit der DKB-VISA-Card“). Die Kontoeröffnung- und laufende Führung bei diesem Internet-Konto ist überdies kostenlos.

Hinweis: Geldabheben mit der Visa-Kreditkarte ist im Ausland kostenlos, beim bezahlen in Geschäften/Restaurants wird aber eine Auslandseinsatzgebühr von 1,75% fällig. Die Visa-Kreditkarte sollte man daher nur zum Geldabheben benutzen und ansonsten immer und alles bar bezahlen.

Mehr Infos: DKB-Girokonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.