Bildungsurlaub als kleine Auszeit vom Beruf

Rainer Sprachreise Leave a Comment

Nur wenige Berufstätige wissen, dass in den meisten Bundesländern bis zu 5 Arbeitstage pro Jahr als Bildungsurlaub genutzt werden können. Welche Vor- und Nachteile die kleine Auszeit vom Beruf mitbringt und was man bei der Planung beachten sollte, habe ich mir im Folgenden angeschaut:

Spanisch-Sprachreise, aber wann und wohin?

Rainer Sprachreise Leave a Comment

Es gibt viele gute Gründe für eine Spanisch-Sprachreise. Z.b. um sich auf dem nächsten Jakobsweg oder im nächsten Spanienurlaub ein wenig besser verständigen zu können :-). Spanischkenntnisse können nie schaden, schließlich belegt die Sprache Platz 4 der weltweit meistgesprochenen Sprachen! Wer Spanisch lernen möchte, hat allerdings die Qual der Wahl, diverse Länder und Regionen stehen zur Auswahl: spanisches Festland, Balearen …

Pilgerausweis für den Jakobsweg bestellen: Der Pilgerpass im Einsatz

Rainer Jakobsweg 7 Comments

Ein sehr wichtigstes Dokument auf dem Jakobsweg ist der Pilgerausweis. Nur mit diesem kann man in einer Pilgerherberge übernachten (sofern die Herberge nicht überfüllt ist und noch Betten frei sind). Auch wer in Santiago de Compostela die Pilgerurkunde erhalten möchte, muss dafür den Pilgerausweis inkl. der täglichen Stempel beim Pilgerbüro vorweisen. Daher widme ich mich im Folgenden mal den wichtigsten …

Die besten Alternativen zum spanischen Jakobsweg (Camino Frances)

Rainer Jakobsweg 7 Comments

In einem früheren Artikel hatte ich bereits angesprochen, dass der spanische Jakobsweg „Camino Frances“ mittlerweile sehr stark überlaufen ist. Da Pilgern bzw. Wandern in großen Menschenmengen nicht jedermanns Sache ist, stellt sich natürlich die Frage nach den Alternativen. Der Camino Frances von Saint-Jean-Pied-de-Port (Pyrenäen) über Pamplona, Burgos und Leon nach Santiago de Compostela ist allerdings nur ein Weg unter vielen. …

Geld, Sicherheit und Kriminalität auf dem Jakobsweg – ein paar sinnvolle Tipps

Rainer Jakobsweg 2 Comments

Gleich vorne weg: Es gibt sicher gefährlichere Reiseziele als den spanischen Jakobsweg (Camino Frances). Persönlich habe ich unterwegs keine schlechten Erfahrungen gemacht. Dennoch hört man gelegentlich von Diebstählen und sollte sich daher im Vorfeld ein wenig mit dem Thema befassen. Gelegenheit macht schließlich Diebe und insbesondere in den Schlafsälen der Herbergen finden Diebe relativ leicht Beute. Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen Wie gesagt, …